Meine Erfahrung bei Dr. Harun Samiloglu

mpeer

New member
Hallo,

ich möchte hier meine Erfahrung von meiner Haartransplantation am 30 März 2019 bei Dr. Harun Samiloglu mit euch teilen. Verpflanzt wurden 2320 Grafts mit der Fue Methode.

Zu mir:
Ich bin 36 und in den letzten Jahren ist mein Haarausfall ziemlich fortgeschritten

Organisation, Transfers und Betreuung von Firma Kozamet / Hr. Özdemir
Planung, Entnahme und stechen der Kanäle von Dr. Harun.
Einsetzen der Grafts größtenteils von den Schwestern und teilweise auch von Dr. Harun.

Zur Organisation und Ablauf möchte ich nur kurz sagen dass alles einwandfrei abgelaufen ist. Ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Der Betreuer Hr. Özdemir ist echt ein cooler und sympatischer Typ. Erfahren hatte ich von ihm durch einem Freund, der selber eine ht hatte und vollauf zufrieden ist.

Nun zur OP:
Angekommen in der Klinik wurde mir vorerst Blut abgenommen. Es wurde laut Aussage auf HIV und Hepatitis getestet und für die PRP Behandlung verwendet.

Danach hatte ich das Vorgespräch und die Untersuchung meiner Haare bei Dr. Harun, der sich wirklich Zeit genommen hat. Dann kam die Zeichnung meiner neuen Haarlinie, welche auf Anhieb passte. Im Anschluss bekam ich ein Krankenhauskittel um, mir wurden die Haare rasiert und dann kamen auch schon die Betäubungssprtzen. Ich habe bei den Spritzen kaum Schmerzen verspürt. Muss aber dazu sagen, dass ich relativ Schmerzunempfindlich bin. Özdemir stand die ganze Zeit über als Dolmetscher bereit, was echt beruhigend war.

Entnahme:
Die Entnahme dauerte etwa 3 Stunden und verlief schmerzfrei, da ja ohnehin der ganze Kopf betäubt ist. Nachdem die Grafts entnommen waren, öffnete Dr. Harun die Kanäle, in die die Grafts eingesetzt werden sollten. Dies dauerte knapp 2 Std.
Danach wurden die Grafts eingesetzt. Das hat wirklich lang gedauert, insgesamt 4 Stunden.
Hier möchte ich noch ein Lob an die beiden Assistentinnen abgeben, die wirklich sehr kompetent und einfühlsam arbeiteten. Die gesamte OP dauerte inklusive 30 Minuten Mittagessen etwa 9,5 Stunden.

Nach der OP bekam ich einen Verband um, Dr. Harun prüfte alles nochmals alles, gab mir meine Medikamente und Anweisungen in welcher Position ich die Nacht über schlafen sollte. Im Anschluss fuhr mich Özdemir ins Hotel zurück.

Am nächsten Morgen holte mich Özdemir wieder vom Hotel ab und brachte mich in die Klinik zur Nachuntersuchung. Dr. Harun und eine der Schwestern warteten bereits auf mich.
Zuerst entfernte Dr. Harun den Verband und untersuchte meinen Kopf. Danach erfolgte die erste Haarwäsche. Bis auf eine leichte Schwellung auf meiner Stirn sah alles recht human aus. Hier bekam ich noch genaue Anweisungen, wie ich mich in den nächsten 10 Tagen verhalten und meine Haare waschen sollte.

Ich bekam folgende Medikamente und Pflegeprodukte:
Antibiotikum, Schmerzmittel, Schampoo, Lotion, Kühlbeutel gegen die Schwellung

Hier meine Fotos vom OP Tag:
links.jpg rechts.jpg vorne.jpg

2. Tag
2. Tag links.jpg 2. Tag rechts.jpg 2. Tag vorne.jpg Donor.jpg

10. Woche links.jpg 10. Woche rechts.jpg 10. Woche vorne.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

mpeer

New member
Mein aktueller Zustand nach knapp 6 Monaten
6. Monat links.jpg 6. Monat rechts.jpg 6. Monat vorne.jpg


Bisher bin ich vom vom Ergebnis recht zufrieden. Denke und hoffe, dass es noch etwas besser wird.
 

mpeer

New member
Vor der op nie. 4 Wochen nach der OP habe ich mit Minoxidil Lösung angefangen immer vor dem Schlafen gehen. Laut Empfehlung von Dr Harun wasche ich es morgens immer aus.
 

Matt

New member
Die Haarlinie find ich gut gewählt sieht top aus. Das meiste sollte schon gewachsen sein, aber vielleicht tut sich noch etwas.
Wünsch dir auf jedenfall viel Spaß mit den neuen Haaren
 
Oben