PRP Behandlung

author

Administrator
Teammitglied
PRP - Eigenblutbehandlung bei Haarausfall

prp_haar.jpgDie PRP Ttherapie wird in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt. Vor allem in der Haarmedizin soll die PRP positiv auf Haarwachstum und die Regeneration wirken.
Die PRP-Haarwurzelbehandlung solle die unzureichende Versorgung der Haarwurzeln durch die Vergabe von notwendigen Nährstoffen unterstützen.
PRP steht für platelet rich plasma oder auf deutsch plättchenreiches bzw. thrombozytenreiches Blutplasma. Das Konzentrat wird aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen und in die jeweiligen Kopfhautregionen wieder injiziert.

Ablauf einer PRP Haarwurzelbehandlung

Bei der PRP Haarwurzeltherapie Iwird im ersten Schritt eine kleine Menge Blut entnommen. Dieses wird in einem Zentrifugationsgerät aufbereitet. Hierbei wird das Blutplasma von den restlichen Blutbestandteilen getrennt. Nach etwa 15 Minuten ist das körpereigene Blutkonzentrat für die Weiterbehandlung einsatzbereit.
 
Oben