Vergleich Mikromotor und manuelle Entnahme

author

Administrator
Teammitglied
Mikromotor vs Manuell

Der Unterschied zwischen beiden Methoden:
Bei einer Haartransplantation mit der FUE – Methode werden Haarwurzelgruppen (oder auch Haarfollikel bzw. Grafts genannt) einzeln vom Spenderbereich ( Donor ) entnommen und in die Zielareale verpflanzt.

Ablauf der FUE Methode:
  • Entnahme der Haarfollikel vom Donor
  • Aufbewahrung der Haarfollikel in einer Nährlösung
  • Verpflanzung der Haarfollikel in die Empfangsbereiche
Bei einer Haartransplantation werden zu Beginn der Entnahme einige Grafts vom Donor entnommen und analysiert. Bei dieser Haaranalyse wird die Struktur der Haarwurzeleinheiten festgestellt. Dies liefert wichtige Informationen zur Wahl der Hohlnadel für den weiteren Entnahmevorgang.

2 Entnahmetechniken bei der FUE Methode
  • Manuelle Entnahme
  • Entnahme mit Mikromotor
Sowohl bei der manuellen Entnahme als auch bei der Entnahme mit dem Mikromotor werden die Haarfollikel ( Grafts ) mittels einer Hohlnadel ( Punch ) im Spenderareal abgetrennt. Bei dieser Trennung übt die Hohlnadel während des Eindringens in die Kopfhaut kreisende Bewegungen aus und löst so das Haarfollikel vom Hautgewebe. Im Anschluss werden die abgetrennten Haarfollikel mit einer speziellen Pinzette entnommen und separiert gelagert.

Der Unterschied bei der motorisierten Entnahme liegt ausschließlich darin, dass die kreisende Bewegung der Hohlnadel nicht mit den Fingern sondern mit Hilfe eines Motors durchgeführt wird.

Da die motorisierte Entnahmetechnik weniger Zeitaufwändig ist, sind höhere Entnahmezahlen pro Operationstag möglich.

Über die genaue Anwachsrate bei beiden Methoden liegen derzeit keine wissenschaftlich festgelegten Daten vor. Es wird allgemein davon ausgegangen, dass bei idealen Voraussetzungen etwa 90 -95 % der verpflanzten Haarfollikel überleben.
 
Oben